Restaurant APADANA
Mauritiussteinweg 53 50676 Köln
Tel. 0221-9231666 _ Mobile: 0163-apadana (2723262)

Einloggen | Anmelden | eMail | Impressum
| English
Schliessen clise
Zurück
Dip.Ing Mashallah Mashallah Owzar

Machalah Owzar wurde 1950 in Tehran geboren. Sein Vater war Fabrikant von Autobus-Karosserien im Iran. Die Produktion wurde Ende der Fünfziger Jahre eingestellt, nachdem man dazu übergegangen war, komplett montierte Busse im Ausland zu kaufen. In der Folgezeit wanderte sein Vater nach Deutschland aus und gründete eins der ersten Perserteppich-Geschäfte, zunächst in Hamburg dann in Köln. Die Familie zog wenige Jahre später nach.

Schon seit seiner frühen Jugend von technischen Dingen begeistert schloss Machalah Owzar zunächst eine Lehre als Fernsehtechniker ab und besuchte danach die technische Akademie in Köln. Auch viele Jugendfreunde zogen in den folgenden Jahren nach Köln und so traf man sich jedes Wochenende feierte, musizierte und tanzte bis in die Morgenstunden. Von deutschen Freunden wurde die Clique oft angesprochen, warum man diese Feiern nicht in einem noch größeren Rahmen abhalte. So wurde die Idee geboren, ein persisches Restaurant zu eröffnen.

1978 gründeten Machalah und sein Bruder mit zwei weiteren Freunden das Restaurant Club Caspian, dass über viele Jahre hinweg ein Treffpunkt für Deutsche und Iraner war, um sich zu treffen auszutauschen und bis zum Morgengrauen zu feiern. Schweren Herzens mussten sie dieses Restaurant 1992 aufgeben, da aufgrund von Umbaumaßnahme das gesamte Gebäude abgerissen werden sollte. Machalah Owzar, der inzwischen ein Studium an der Fachhochschule in Gummersbach im Bereich Ingenieurswesen absolviert hatte, begann in seinem Beruf als Automatisierungstechniker zu arbeiten.

Die tief in ihm verwurzelte Liebe zur persischen Kultur und Musik führte allerdings dazu, dass er im Jahre 1997 kurzerhand dass Angebot annahm, ein persisches Restaurant, dass "Apadana" zu übernehmen, dass er bis heute mit viel Freude führt.